Auf dem Weg zu einem Ziel
ist der wichtigste Begleiter
die Geduld.

Erste Schritte mit LibreLogo

 


 

Diese und die folgenden Seiten basieren auf den Erfahrungen mit ca. 50 Gymnasiast(inn)en der 6. Jahrgangsstufe, die im ersten Schulhalbjahr 2013/14 einmal wöchentlich ca. eine halbe Stunde in LibreLogo unterrichtet wurden.

Diese Seiten sind auch zum Wiederholen und zum Vertiefen des Unterrichtsstoffs gedacht.

Bild mit der Turtle

Erstes Ausprobieren

Mache Dich als Erstes mit den Schaltknöpfen der Logo-Werkzeugleiste vertraut.
Bitte nimm Dir dafür Zeit!

Bild mit der Werkzeugleiste LibreLogo

Die acht Schaltknöpfe von links nach rechts:

  1. Vor: Einmal draufklicken bewegt die Turtle um 10 pt vorwärts. Die Abkürzung pt steht für (engl.) point. Das ist eine typografische Größeneinheit und hat mit dem Satzzeichen „Punkt” nichts zu tun.
    1 pt = 1/72 inch (Zoll) = nicht ganz 0,353 mm
    Somit sind 3 pt ungefähr wieviel mm?
  2. Zurück: Einmal draufklicken bewegt die Turtle um 10 pt rückwärts.
  3. Links: Einmal draufklicken dreht die Turtle um 15 Grad nach links.
    Wieviel mal musst Du draufklicken, um einen rechten Winkel zeichnen zu können?
  4. Rechts: Einmal draufklicken dreht die Turtle um 15 Grad nach rechts.
  5. Logo-Programm starten: Funktioniert nur mit Programmzeilen: Führt alle getippten Anweisungen nacheinander aus (sofern fehlerfrei).
  6. Anhalten: Funktioniert nur mit Programmzeilen: Die Ausführung eines länger dauernden Programmes wird damit angehalten. (Eine Fortsetzung durch nochmaliges Draufklicken ist nicht möglich.)
  7. Anfang: Setzt die Turtle zurück auf die Startposition.
  8. Bildschirm leeren: Löscht alle gezeichneten Grafiken.

Rechts vom achten Schaltknopf ist die Befehlszeile. Hier kann ein Programm-Code in Form von Anweisungen eingegeben werden - siehe nächste Seite.

Tipp: Bitte gewöhne Dir von Anfang an an, jedes Mal, wenn du etwas geändert hast, nacheinander zuerst auf „Bildschirm leeren” und „Anfang” zu klicken. So fängst Du garantiert wieder neu an.

Die ersten vier Schaltknöpfe eignen sich nur für ein erstes Kennenlernen und nur für die allereinfachsten Grafiken, sonst würde es zu zeitaufwändig werden. Aber mit dem richtigen Programm-Code, der aus einer oder mehreren Zeilen mit Anweisungen besteht, können die raffiniertesten Grafiken geschaffen werden.

 

LibreLogo Online Course (German) by  Gerhard Schmidt - last updated 2014-10-27T15:00:42+0100